Das Mondriaanhuis in Amersfoort ist das Geburtshaus von Piet Mondriaan (1872-1944). Hier wurde er geboren und hier verbrachte er seine Kinderjahre. Nachdem die Familie Mondriaan ausgezogen war, erinnerte an dieser Stelle lange Zeit nichts an den weltberühmten Maler, bis der Architekt Leo Heidenrijk und seine Frau Cis im Jahre 1994 hier das Mondriaanhuis einrichteten und es für das Publikum öffneten. Ab Ende 2016 war das Mondriaanhuis für eine umfangreiche Neugestaltung und Renovierung zeitweise geschlossen. Am 7. März 2017 findet die Neueröffnung des rundum erneuerten Museums statt.

Das Mondriaanhuis ist zusammen mit Kunsthal KAdE, Museum Flehite und Architectuurcentrum FASadE Teil der Stichting Amersfoort in C. Stichting Amersfoort in C hat den Culturele ANBI status (Deutsch in etwa: Gemeinnütziger Kulturstatus).

Vorstand

  • Annemieke Vermeulen (Vorsitzende)
  • Jaap Obbink (Schriftführer)
  • Harold Rimmelzwaan (Schatzmeister)
  • Annemarie Postma
  • Conny Herben

Geschäftsführer

  • Paul Baltus